Mittwoch, 13. Dezember 2017

Segelwanderfahrt nach Drakenburg am 21./21. Juni 2002

Fotos:Wolfgang Müller
Bericht: Charly Gayk

Die im letzten Jahr angeschaffte Valk-Jolle hat sich wieder einmal als eine nützliche Erweiterung des Bootsbestandes der Segelsparte erwiesen. Am 21. und 22. Juni starteten die Familien Müller und Koithan mit Hauke und Malte sowie Charly Gayk zu einer Segelwandertour nach Drakenburg.

Die Schleuse in Sebbenhausen war für einige Teilnehmer ein interessantes Erlebnis. Das Vereinsgelände in Drakenburg bietet neben der guten Anlegestelle und den sauberen sanitären Einrichtungen auch die Möglichkeit einen kleinen Imbiss einzunehmen. Ina Brückner nutzte die Gelegenheit, um mit Ihren beiden Kindern die Übernachtung im Zelt für die Hollandfahrt Ende Juli zu üben. Auch Ulla Gayk, die vor ca. 20 Jahren das letzte Mal gezeltet hatte, wagte ebenfalls eine Übernachtung auf dem Campingplatz.

Nachdem die Nacht die angesagte Regenfront vorübergezogen war, konnten alle Teilnehmer dank der freundlichen Unterstützung von Erich und Irene Lange ein reichhaltiges Frühstück mit Kaffee und frischen Brötchen bei herrlichem Sonnenschein zu sich nehmen. Gegen 10 Uhr traten die Segler die Heimreise an.

Der bei der Hinreise nicht immer vorhandene Wind zeigte sich am Sonntag von seiner besten Seite. Die ca. 27 Flusskilometer wurden in rund 3 Stunden zurückgelegt.