Mittwoch, 13. Dezember 2017

Segeln in Holland vom 23.5. - 27.5.2001

Teilnehmer: Jens Borchert, Charly Gayk, Jens Koithan, Wolfgang Müller, Joachim Schmidt, Andreas Hammerl
Fotos:Wolfgang Müller und Charly Gayk

Gestartet und beendet wurde der Segeltörn in Heeg, wo wir die Segelboote (FOX) gemietet haben (Foto 1). Am Mittwoch ging es am späten Nachmittag nach einer kurzen Lagebesprechung los (Foto 2). Wir haben an diesem Abend in Gaastmeer angelegt (Foto 3).

Am Himmelfahrtstag haben wir uns größeres vorgenommen: Das Ijsselmeer bei 4-5 Windstärken. Um dort hinzugelangen haben wir die Schleuse bei Stavoren passiert (Fotos 4,5). Bei entsprechendem Seegang sind wir mit 2 Schlägen á 5 Meilen und einer Geschwindigkeit von bis zu ca. 6 Knoten nach Hindeloopen gelangt (Foto 6).

Nach einem kräftigen Frühstück im Yachthafen Hindeloopen (Foto 7) ging es am Freitag weiter Richtung Lemmer (Fotos 8,9), wo wir schließlich das Ijsselmeer durch eine Schleuse wieder verlassen haben (Foto 10). Ziel war an diesem Tag das den Hollandfahrern bekannte Panekokenrestaurant in Echtenerbrug. Leider sind wir Minuten zu spät an der Brücke in Follega angekommen und mußten umkehren. Da es schon Abend war, haben wir alternativ den nächsten Ort angesteuert. Im wunderschönen Sloten wurden wir dann allerdings für unser Mißgeschick entschädigt (Foto 11).

Weiter ging´s am Samstag durch das Slotermeer, den Johan Friso- und den Prinses Margrietkanaal ins Sneekermeer, wo wir zwei Runden gesegelt sind. Anschließend sind wir nach Sneek gefahren, unserem Zielhafen an diesem Abend (Fotos 12-15).

An unserem letzten Tag sind wir noch mal kurz ins Heegermeer, um das Segeln auszukosten (Foto 17). Dann mussten wir leider schon am frühen Nachmittag die Boote wieder zurückbringen.

Gesamtstrecke 79 Meilen= 146 Kilometer, vor allem bei Wind und Sonne...