Montag, 25. März 2019

Jubiläumsturnier

von Cord Hinrichs am .

14 Mannschaften nahmen am Jubiläumsturnier anlässlich des 50-jährigen Bestehens des SC Weser Barme teil. Die Teilnehmer kamen teils von weit her, um am 3er-Mannschaftsturnier mitzuspielen. Es wurde in zwei Leistungsklassen und in einem verkürzten Modus gespielt, so dass das Turnier nach nicht einmal 5 Stunden schon wieder beendet war. Es blieb also noch ordentlich Zeit, um am Wasserplatz zu grillen und es sich dort trotz des feuchten Wetters gut gehen zu lassen. Am 25. Juli folgt noch ein Jubiläumsturnier für Jugendspieler. [Fotos] [Festschrift (PDF)]
 

 

Barmer Herren gewinnen Kreispokal

von Andreas Hammerl am .

Gegen die Mannschaft aus Hutbergen, dem Staffelsieger der Kreisliga, konnten die Herren des SC Weser Barme das Pokalendspiel in Völkersen 5:2 für sich entscheiden. Mann des Tages für Barme war Kristian Knoop, der mit zwei Siegen gegen Rainer Wahl und Eckard Beyerler den Erfolg perfekt machte.

Feier zum 50. jährigem Bestehen

von Andreas Hammerl am .

Ein halbes Jahrjundert besteht nun der SC Weser Barme, was Anlass war für eine Feier im Rahmen eines Kommersabends in der Barmer Weserlust. Neben allen Vereinsmitgliedern waren die Vertreter der Dörverdener Vereine und Offizielle aus Politik und Sport eingeladen. Für dieses Jubiläum wurde auch unsere kleine Vereinszeitung in Form einer Sonderausgabe wiederbelebt.

Download Jubiläumsausgabe Weser Echo

Jugend-Kreisrangliste mit Justus, Nina, Kerstin und Ole

von Cord Hinrichs am .

4 Barmer Spieler nahmen bei der Kreisrangliste in Oyten an 5 Altersklassen teil. Justus Kitsch verpasste bei den Schülern B mit Platz 4 nur knapp das Treppchen. Einen Tag später konnte er aber die C-Schüler-Konkurrenz für sich entscheiden.

24 Barmer zu Besuch in Ejby/Dänemark

von Cord Hinrichs am .

Über ein ganzes Wochenende fuhr der Verein zu unseren Sportfreunden vom BTK Ejby. Nachdem wir am Freitag angereist waren und im Sport- und Gemeindezentrum untergebracht wurden, nahmen wir den ganzen Samstag über am Ejby-Staevne (Turnier) teil. Nach dem Turnier stand uns die Halle noch zum Fußball-Spielen zur Verfügung, bevor uns unsere Gastgeber zum Buffet einluden. Am Ende des Tages verkrochen wir uns satt und hundemüde in unsere Schlafsäcke. Sonntag früh ging es zurück in die verschneite Heimat.